die Grusicals feiern ihr 20 jähriges Bestehen

IMG_1057Vor ungefähr 100 Besuchern gaben sie am Freitag, den 13. September ein schwungvolles Konzert im großen Saal des Pfarrzentrums. Die Kolpingjugend sorgte am Abend für das leibliche Wohl.

 Ein Gründungsmitglied steht noch immer auf der Bühne. Manfred Heitz ist von Anfang an dabei. Er schilderte in launigen Worten, wie es vor vielen Jahren zum Namen Grusicals kam. Ein Zufallsprodukt, dem ein Wörterbuch bei der Findung verholfen hat. Allerdings seien sie durchaus einverstanden gewesen, denn die Musik bestach nicht von Anfang an durch reine Töne.

 Weil es Spaß macht musizieren sie immer noch zusammen. 6-8 x im Jahr probt die Truppe und genauso oft unterstützen sie Gottesdienste musikalisch. Einmal im Jahr spielen sie vor Inhaftierten im Gefängnis.

 Emotionaler Höhepunkt des Abends war ein berührendes Lied, dass Sebastian seiner Frau widmete und Manfred tat ihm gleich. Er bedankte sich  bei seiner Ehefrau, die samt der beiden Kindern gut gelaunt dem Konzert zuhörte, obwohl am 13.9.13 der 10. Jahrestag der Eheschließung gefeiert wurde. Küßchen und strahlende Gesichter der beiden Damen und langer Applaus der Zuhörer waren Dank für die offene Ansprache.

 Gegen 23 Uhr endete der Abend. Heitz bedankte sich bei allen, die im Vorfeld tätig waren und das Konzert zu einem vollen Erfolg machten. Aufbau und Organisation gehören hier ebenso dazu wie Verpflegung und das große Aufräumen nach einer Veranstaltung.

 Heike Göbel (www.pfingstweide.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.